Need4Speedthe speed company

Ducati ist erneut das Mass der Dinge am Red Bull Ring

12. August 2017 von
Ducati ist erneut das Mass der Dinge am Red Bull Ring GEPA Pictures / Red Bull Content Pool

Die Zweirad-Raketen der Motorrad-WM sind gezündet und die Stimmung der Fans auf dem Spielberg ist es auch!

Wie erwartet, zeigte sich bereits in den ersten Trainings, dass Ducati beim Kampf um den Sieg beim „Motorrad Grand Prix von Österreich 2017“ auf dem Red Bull Ring alle Trümpfe in der Hand hat. Im ersten Training legte Hector Barbera (ESP) vor und die zweite Session sicherte sich mit einem fulminanten Finish der Italiener Andrea Dovizioso. Tausende PS-Enthusiasten feiern die Rider der Zweirad-Königsklasse, der Moto2 sowie der Moto3 und nach der Rennaction auf der Strecke nimmt die Biker-Party im „Spielberg MotoGP Fan Village“ so richtig Fahrt auf. Es ist noch nicht zu spät, das größte Motorsport-Event des Jahres in Österreich live mitzuerleben: Tickets gibt es vor Ort an den Tageskassen!

Volle Packung MotoGP. Wie man es von der MotoGP gewohnt ist, ging es bereits in den ersten beiden Trainings mächtig zur Sache. Die Piloten lieferten sich zahlreiche packende Duelle und Ducati ließ keine Zweifel offen, welche Renn-Bikes auf dem Red Bull Ring das Sagen haben. Der Spanier Hector Barbera setzte sich in der ersten Session haarscharf um acht Hundertstel Sekunden vor dem Italiener Andrea Dovizioso an die Spitze. Im zweiten Freien Training sah es ganz danach aus, als ob Maverick Vinales (ESP) auf Yamaha einen Strich durch die Ducati-Rechnung machen könnte. Dovizioso blieb gnadenlos am Gasgriff, feuerte im allerletzten Moment eine heiße Runde aus seiner roten Rakete und verblies Vinales’ Zeit um über zwei Zehntel Sekunden. Im Vergleich zur Bestmarke von 2016 auf dem Red Bull Ring ist mit 1:24,046 Minuten aber noch Luft nach oben (2016: Quali-Bestzeit 1:23,142; schnellste Rennrunde 1:24,561). Die Piloten haben ihr Können in beiden Trainings bei schwierigen Bedingungen auf der nassen Strecke klar unter Beweis gestellt. Für das Qualifying dürfen sich die Fans deshalb noch einiges erwarten, was Rundenzeiten anbelangt. Das beste Trainings-Ergebnis für KTM bei der MotoGP-Heimpremiere lieferte Pol Espargaró (ESP) mit Platzierungen im Mittelfeld.

Österreicher bei Moto3-WM-Premiere. Fans kamen aus der Aufregung fast nicht heraus. Zuvor hatten sie ein turbulentes Moto2-Training auf nasser Strecke erlebt, bei dem sich eine ganze Reihe Piloten von ihren Renn-Bikes trennte. Zeit für Verschnaufpausen blieb kaum, schließlich heizten nicht zuletzt die Fahrer der Moto3-Weltmeisterschaft im Kampf um die Positionen über die Strecke. Der Oberösterreicher Maximilian Kofler bestritt mit einer Wildcard die ersten Moto3-WM-Trainings seiner noch jungen Karriere. Seine beste Zeit legte er mit 1:41,328 hin. Der Samstag steht ganz im Zeichen der Qualifyings. Ab 9 Uhr ist für Speed, Racing-Sound und Kribbeln bei den PS-Fans gesorgt!

„Spielberg MotoGP Fan Village“ voll auf Touren. Konzerte, Stunt-Shows, Flug-Shows, Autogramm-Sessions – das „Spielberg MotoGP Fan Village“ hat seine Tore geöffnet und liefert ordentlich Zunder für die Biker-Party des Jahres in Österreich. Zur ersten MotoGP-Autogramm-Audienz luden Marc Márquez und Dani Pedrosa auf der Hauptbühne. Ihnen folgten zahlreiche Piloten der Zweirad-Königsklasse sowie Moto2- und Moto3-Fahrer in der Action Zone. Die Fan-Gemeinde rockte am Freitag mit „Gunz n’ Roses“, der Aerosmith-Coverband „Big Ones“ und der „AC/DC Revival Band“. Am Samstag geht es im Side-Event- Hotspot in der gleichen Tonart weiter. Ein detaillierter Zeitplan für das „Spielberg MotoGP Fan Village“ ist unter www.projekt-spielberg.com/de/motogp/programm und in der Spielberg App zu finden.

Tickets an Tageskassen. An den Tageskassen gibt es noch Tickets zu folgenden Öffnungszeiten: Samstag, 12. August, 07:30-18:00 Uhr (Hauptkassa 08:00-20:00 Uhr); Sonntag, 13. August, 07:00-14:00 Uhr; Die geballte Ladung Motorrad-WM können sich Fans mit einem Stehplatz-Wochenendticket bereits ab 95 Euro sichern!

ServusTV überträgt alle Sessions live. Am Österreich-GP-Wochenende überträgt ServusTV Trainings, Qualifyings und Rennen aller Klassen (MotoGP, Moto2, Moto3) live: Samstag, 12. August, ab 08:50 Uhr und am Sonntag, 13. August, ab 10:30 Uhr. Fans, die es nicht an den Red Bull Ring schaffen, werden mit Interviews, Analysen und Eindrücken vom Geschehen vor Ort versorgt. Andrea Schlager moderiert mit Gustl Auinger, Christian Brugger und Experte Alex Hofmann kommentieren. Als Gast- Experte ist der ehemalige MotoGP-Pilot Stefan Bradl zum Einsatz.

Alle Infos zum „Motorrad Grand Prix von Österreich 2017“ unter www.projekt-spielberg.com und in der Spielberg App.

Sie haben noch weitere Fragen?
Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf - sehr gerne stehen wir Ihnen auch in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Hinweis: Exklusive Mietfahrzeuge & Motorsport Incentives
Wir bieten Ihnen die Chance Supersportler & Rennfahrzeuge für sich selbst zu entdecken. Erfahren Sie mehr über Ihre Möglichkeiten bei unseren Incentives oder unseren Mietfahrzeugen. Entscheiden Sie selbst was es für Sie werden soll.

Medien

Quelle YouTube

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar nach dem senden noch kurz von unserer Online-Redaktion geprüft wird. Wir behalten uns vor, Kommentare mit unvollständigen Angaben oder unangemessenem Inhalt nicht zu veröffentlichen. Die geteilten Kommentare müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen, die inhaltliche Verantwortung trägt ausschließlich der Verfasser des jeweiligen Kommentares.

Portfolio

Need4speed Preisliste & Portfolio


IHR BLOG

Sie haben ein passendes Thema oder Produkt für unseren Blog? Dann klicken Sie bitte >> hier <<.


Newsletter

Wir versorgen Sie monatlich mit allen Neuigkeiten, Events und Aktionen aus der Welt von Need4Speed.



User Login

Facebook